Katharina Burges & Sara Pieper

Sara und Katha

Katharina Burges: Sängerin I Pianistin I Komponistin I Produzentin

Sara Pieper: Sängerin I Moderatorin

Daß Katharina Burges und Sara Pieper sich über den Weg liefen, ist wohl eher dem Zufall geschuldet. Und was Zufall an Möglichkeiten schafft, sollte man nicht unentdeckt lassen. So haben sie sich zusammengefunden und arbeiten seit 2014 gemeinsam an jährlich neuen Programmen.

Was die beiden Musikerinnen auszeichnet und wohl in heutigen Zeiten zwischen massenhaftem Musik-Konsum und nicht zuletzt einer durchstrukturiert-digitalisierten Massen-Kulturwelt als unbedingtes Alleinstellungsmerkmal gewertet werden kann, ist die Tatsache, daß sie Authentizität ausstrahlen: alles ist echt, alles ist wahr, alles hat seinen Ursprung, alles geschieht im Moment immer und ausnahmslos ehrlich.
Nichts ist Reproduktion, nichts ist Retorte, nichts ist statisch. In ihren Konzerten ist das deutlich spürbar.


Programme

RoteLippen



"Intensive Songs"

Intensive Songs – 2 Frauen, ein Konzertabend.
Eine Zusammenstellung von Songs mit inspirierenden Texten und berührenden Melodien. Die beiden Damen entfalten einen Sog, in den sie sich gegenseitig und das Publikum mit hineinziehen. Unterschiedlicher könnten die beiden Musikerinnen nicht sein, doch genau das erzeugt Spannendes, Spontanes. Mit viel Kontrast, Nuancen und Farbe soll der Sinn des geneigten Zuhörers gekitzelt werden, bis ihm das Nackenhaar aufsteht. Versprochen.

Youtube   Intensive Songs Trailer

Möchten Sie dieses Programm buchen? Dann bitte einfach melden unter: Hauskonzert


 

Glatzen bunt





"Von Glatze bis Glitter"

Im Januar letzten Jahres starteten Sara Pieper und Katharina Burges mit „Intensive Songs“ ihre gemeinsame Konzertaktivität im Rahmen der Frauenwoche. Dieses Jahr legen sie nach mit „Von Glatze bis Glitter“ – einer Odysse durch die Untiefen menschlicher Befindlichkeiten. Wie der Titel schon vermuten läßt, geht es auch diesmal wieder ans Eingemachte. Es spielt sich alles zwischen Purem, Ungeschönten und Verletzlichen und der ganz großen Geste ab. Mit Mut zur Häßlichkeit und gleichzeitigem Drang zur Ästhetik wird die ganze Bandbreite beider Stimmen zu hören sein, so daß dem Hörenden auch das Sehen vergeht. Vielleicht ein bißchen bizarr, in jedem Fall unterhaltend, werden Soultitel, Balladen und Popsongs auf die Bühne gebracht. Man darf gespannt sein und sich mitreißen lassen. Sicher wird auch die eine oder andere Anekdote zum Besten gegeben. Von Glatze bis Glitter – von ganz nackt bis ganz eingepackt.

Youtube   Von Glatze bis Glitter Trailer

Möchten Sie dieses Programm buchen? Dann bitte einfach melden unter: Hauskonzert


 

1297SW




"Knockin´on heaven´s door"

Sie singen Lieder über den Tod und erzählen damit vom Leben.

Mit Dylan ́s Song greifen die beiden Musikerinnen ein Thema auf, das, offen angesprochen, viel zu kurz im Alltag kommt. Wer will schon dem Vergehenden ins Auge sehn, wenn er doch zwischen Quietschbuntem reichlich Ablenkung findet?

In feinsinniger Weise nähern sich Katharina Burges und Sara Pieper diesem Thema mit all seinen Facetten. Ihr Programm geht dabei weit in die Musikgeschichte zurück. Sie spannen den musikalischen Bogen von Schubert bis Rock n‘ Roll. Typisch für die zwei, denn sie verstehen es, Reibung zu erzeugen. Ihre Stimmen streicheln und donnern die Texte über Tod, Mord und Verzweiflung, um am Ende lachend am Galgen zu hängen. Mit ihren Auftritten und ihrer Bühnenpräsenz haben sich die beiden Frauen bereits einen Namen gemacht. Ihre Umtriebigkeit als Musikerinnen und Sängerinnen pendelt zwischen Kirchen und Kneipen, vor dem Altar oder neben dem Tresen. Zwei, den beiden sehr vertraute Orte, die sich häufig näher sind, als man gemeinhin glaubt.

Zum Beweis führen sie nun ihr neues Programm „Knockin‘ on heaven ́s  door“ auf und laden ihr Publikum ein, gemeinsam eine musikalische Reise an die Grenzen zu wagen, um Mut und Lachen dort wieder zu finden, wo sie uns oft bei der Berührung mit dem Tod abhanden kommen.

Youtube  „Knockin´in heaven´s door“ Trailer

Möchten Sie dieses Programm buchen? Dann bitte einfach melden unter: Hauskonzert